Rhetorik Seminar Teil 4

Rhetorik Seminar Teil 4

Rhetorik Seminar Teil 4: Wie können Sie Ihre Rhetorik verbessern, indem Sie Körpersprache und Gestik einsetzen?

Grundsätzlich: Eine lebendige Gestik hilft bei der richtigen Wortwahl. Sie verbessert den Sprachfluss und unterstützt pointiert eingesetzt auf Seiten der Zuhörer das Verständnis. Ihre Rhetorik verbessert sich.

Ersparen Sie sich und Ihren Zuhören bei Vorträgen langatmige verbale Klimmzüge und setzen Sie stattdessen auf eine verständnisfördernde Gestik. Die Gebärdensprache der Gehörlosen zeigt, wie sich auch komplexe Sachverhalte nur durch Zeichensprache vermitteln lassen.

Praxistransfer 1:

Ohne gezielte Übung, bleibt Gestik allerdings blass und damit sprachlos und kann ihr verständnisförderndes Potenzial nicht voll zur Geltung bringen.

Lernen Sie deshalb das kleine Einmaleins der Gestik und üben Sie es ein. Fangen Sie dabei einfach an. Bauen Sie zuerst nur ein oder zwei typische Gesten für Begrüßungen oder einladende Worte in Ihre Vorträge oder Gespräche ein: Breiten Sie demonstrativ die Arme etwas aus oder zeigen Sie ihre offenen Hände.

Schritt für Schritt wird so Ihre Gestik etwas ausladender und lebendiger ohne jemals unkontrolliert zu wirken, weil sie Ihre Worte sinnhaft unterstreicht. Dann lassen Sie Gesten folgen, die Ihre Worte unterstreichen.

Und schließlich, erweitern Sie Ihr Repertoire um Gesten, welche Ihre Entschlossenheit zeigen, wie etwa die sparsam eingesetzte geballte Faust! Und wenn Sie dann bei einer Kontrolle per Video erleben, dass Sie einen Teil Ihrer Botschaft auch ohne Ton rüberbringen, sind Sie für jeden Vortrag bestens gerüstet.

Praxistransfer 2 und Case Study:

Der Erfolg Ihrer Softwarefirma steht und fällt mit dem technischen Telefonsupport. Bei regelmäßigen Schulungen werden die Mitarbeiter ihres Call-Centers immer wieder auf den neuesten Stand gebracht, um die manchmal halbverzweifelten User richtig zu instruieren.

Neben den technischen Updates sollten die Mitarbeiter auch rhetorisch geschult werden – vor allem sollten sie gestenreich erklären. Denn auch wenn die Kunden die Gesten Ihrer Servicemitarbeiter nicht sehen, die Gestik fördert die Eloquenz der Mitarbeiter, hilft ihnen das treffende Wort zu finden und sich verständlicher auszudrücken.

Und davon wiederum profitieren Ihre Kunden. Ein guter Grund übrigens alle Mitarbeiter mit einem Headset auszurüsten – damit Sie alle Hände frei haben, um verständlich zu gestikulieren.

About the Author jens tomas

follow me on: