Juni 17

0 comments

Dr Jens Tomas hält Laudatio auf Robert Dilts

By Jens Tomas

Juni 17, 2015


The Story

Robert ist einer der wichtigsten und kreativsten Weiterentwickler des NLP´s. Herausragend sind seine Ideen und Arbeiten zu den Bereichen „Modeling“, Sleigh of mouth pattern und zur Glaubenssatzarbeit, die das NLP sehr bereichert und geprägt haben. Besonders bedeutsam ist sein wissenschaftlich-theoretischer Ansatz, der dem NLP weltweit viel Reputation eingebracht hat. Zudem ist er für mich der wesentliche Entwickler der 3. Generation des NLP,  das sich mit Veränderungen von System auseinandersetzt.

Durch Robert hat das NLP einen fundierten, wissenschaftlichen Background bekommen – weg von der amerikanischen „Alles ist möglich“ – Ideologie, hin zu einem seriösen und fundierten Veränderungsmodell. Deshalb hat Robert massgeblich dazu beigetragen, dass NLP als Methode im Coaching, Training und in der Personalentwicklung weltweit einen festen Platz in der Weiterbildungsszene hat.

Robert ist bescheiden, mit großem Mitgefühl für andere und in seiner Arbeit als Trainer und Coach klar und äusserst präzise.

.

Die offizielle Pressemitteilung:

Bereits zum neunten Mal wurde der LAA der Weiterbildungsbranche von einem Gremium führender Branchenvertreter vergeben. Rund 450 Weiterbildner verfolgten die Ehrung des Amerikaners auf dem Petersberg in Königswinter. Die Laudatio auf den Preisträger hielt Jens Tomas, der Vorsitzende des Deutschen Verbands für Neuro-Linguistisches Programmieren. „Robert Dilts hat grundlegende Erkenntnisse ins NLP gebracht. Dazu gehört nicht nur das systemische Denken, sondern auch eine Reihe von Modellen, die heute auf der ganzen Welt bekannt sind“, würdigte Tomas die Leistungen des 60-jährigen. „Robert Dilts übertrug als einer der Ersten das von Richard Bandler und John Grinder begründete NLP auf Unternehmenskontexte und ebnete damit den Weg für seine Verbreitung“, betonte Gremiumsmitglied Lothar Seiwert die Ehrung.


Von der Auszeichnung und den stehenden Ovationen zeigte sich Dilts bei der Preisverleihung tief bewegt. „Ich fühle mich sehr geehrt und gefeiert. Ein Moment in meinem Leben, den ich nie vergessen werde.“ In seiner Keynote am zweiten Veranstaltungstag blickte Dilts zurück auf 40 Jahre NLP und berichtete über neue Entwicklungen in dem Feld.

Der Live Achievment-Award:

Der Life Achievement Award (LAA) ehrt das Lebenswerk eines Trainers, Coachs, Speakers, Autors, Wissenschaftlers oder einer Bildungsorganisation und gilt als eine der höchsten Auszeichnungen in der Weiterbildungsbranche. Die Nominierung des Preisträgers obliegt dem LAA-Gremium. Mitglieder des Gremiums sind: Renate Richter (Vizepräsidentin des Dachverbandes der Weiterbildungsorganisationen (DVWO)), Nicole Bußmann (Chefredakteurin der managerSeminare Verlags GmbH), Gerd Kulhavy (Geschäftsführer der Referentenagentur Speakers Excellence), André Jünger (Inhaber des Gabal Verlags und Vorstandsmitglied des Didacta-Verbandes) sowie Prof. Dr. Lothar Seiwert (Past President der German Speakers Association e.V.). Der Preis wird jährlich auf den Petersberger Trainertagen verliehen. Die bisherigen LAA-Preisträger sind: Nikolaus B. Enkelmann, Prof. Dr. Lothar Seiwert, Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun, Prof. h.c. Wolfgang Mewes, Dr. Gunther Schmidt, Prof. Dr. Geert Hofstede, Tony Buzan und Dr. Bernd Schmid. Informationen zum Preis unter www.life-achievement-award.de.

Jens Tomas

About the author

You might also like

Dr Jens Tomas hält Laudatio auf Robert Dilts

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Direct Your Visitors to a Clear Action at the Bottom of the Page

>